Standort

Die St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerk AG (SAK) plant in der Gemeinde Glarus Nord einen Windpark: Dieser umfasst maximal fünf Anlagen mit einer Gesamthöhe von 200 Meter und einer Maschineneistung von je 4 MW.

Wir gehen davon aus, dass 75 Prozent der europäischen Brutvögel vom Klimawandel bedroht sind. Wenn wir auf umweltfreundliche Windenergie setzen, kommt dies auch der Vogelwelt zugute.

Felix Liechti, Vogelwarte Sempach